anzeigen
Rheder Stadtgespräch
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
PITXURA Photobox
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai
Blues Rhede
Fotografen gesucht

Landratstour führte nach Raesfeld

Vorstand Elterninitiative Kindergartengruppe Holzwurm e. V., Team Waldwurm, Regionalmanagerin Lea Hildebrand und Vertreter der lokalen Politik

Auf seiner diesjährigen Landratstour kam Dr. Kai Zwicker am Montag nach Raesfeld. Gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Grotendorst und Daniel Knufmann, dem stellv. Bürgermeister Hans-Dieter Strothmann, sowie dem stellv. CDU-Fraktionsvorsitzenden Bernhard Bölker und Grünen-Fraktionsvorsitzenden Holger Lordieck war der erste Halt am neuen Waldkindergarten „Waldwurm“ am Naturerlebnisgelände am Tiergarten Schloss Raesfeld.

Katja Maschmeier, Leiterin des Waldkindergartens, erläuterte ausführlich das Konzept dieser Einrichtung. Der Kindergarten wird durch die Elterninitiative der Kindergartengruppe Holzwurm e. V. in Raesfeld-Erle getragen. Birgit Cremer und Stefanie Friedrich vom Vorstand der Elterninitiative schilderten ihren positiven Eindruck über dieses Projekt. „Wir arbeiten gerne daran, den ersten Naturparkkindergarten – diese Zertifizierung wird angestrebt – mit aufzubauen. Das Naturerlebnisgelände und der Tiergarten Schloss Raesfeld bieten hervorragende Möglichkeiten, die Natur zu entdecken“ so Birgit Cremer.

Anschließend führte die gemeinsame Fahrt weiter zur „Villa Purzelbaum“. Der neue Kindergarten des Kreissportbundes hat planmäßig zum 1. August seinen Betrieb aufgenommen. Georg Hebing, Geschäftsführer des Kreissportbundes, und Monika Becker-Kaß nahmen die Teilnehmer mit auf eine ausführlichen Rundgang durch das großzügige Außengelände und die neuen Räumlichkeiten. Georg Hebing stellte auch das Betreuungskonzept des neuen Bewegungskindergartens vor.

Nach einer kurzen Radtour von Raesfeld nach Erle war die Tagespflegeeinrichtung im „Haus am Kirchplatz“ das nächste Ziel. Darinka Hantzsch, Koordinationskraft, gab einen Einblick in den Ablauf der Tagespflege. Die Personen würden morgens mit einem Bus abgeholt nachmittags gegen 16.15 Uhr wieder nach Hause gebracht. Einige Personen kämen nur einen Tag die Woche andere mehrere. Zum Mittagessen würden einige beim Kochen unterstützen. Gemeinsam würde gesungen oder auch Spiele gemacht. Monika Nolte, Leiterin des Betreuten Wohnens, stellte anschließend auch die Räumlichkeiten und das Konzept des Betreuten Wohnens vor. Das Betreute Wohnen sei vor einigen Monaten an den Start gegangen. Zurzeit gäbe es noch einige Wohnungen zu mieten.

Landrat Dr. Kai Zwicker zeigte sich beeindruckt von den Einrichtungen und bedankte sich insbesondere auch für das persönliche Engagement der Beteiligten.

Den Abschluss bildete ein gemeinsames Kaffeetrinken in Adelheids Spargelhaus.

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen