anzeigen
Café Kamps
Blues Rhede
Fotografen gesucht
Restaurant Rhee-Tonai
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
PITXURA Photobox
Rheder Stadtgespräch

Umweltfreundliche Dienstfahrten mit E-Bikes

Gemeinde setzt auf umweltfreundliche Mobilität

Michael Schmidt (rechts) und Monika Schürmann von der innogy SE übergeben zwei neue E-Bikes für die Gemeinde Raesfeld an Bürgermeister Andreas Grotendorst und Daniel Knufmann (links).

Mobil dank Elektroenergie: Die Gemeinde Raesfeld verfügt ab sofort über zwei nagelneue Elektrofahrräder („Pedelecs“). innogy-Kommunalbetreuerin Monika Schürmann übergab die beiden neuen Räder an Bürgermeister Andreas Grotendorst. Die Räder sollen als Diensträder für die Verwaltung dienen: Die Kommune nutzt grundsätzlich keine Dienst-PKW.

„Wir freuen uns sehr, dass innogy uns diese beiden E-Bikes zur Verfügung stellt“, sagte Bürgermeister Andreas Grotendorst. „Dadurch wird es für uns noch einfacher, auf das Auto für Dienstfahrten zu verzichten. Wir möchten mit dem Umstieg auf das E-Bike einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und auch unsere Bürger ermuntern, das Auto häufiger einfach stehen zu lassen.“
innogy-Kommunalbetreuerin Monika Schürmann begrüßt es sehr, dass sich die Gemeinde Raesfeld auf diese Weise für das Thema Elektromobilität einsetzt. „Elektrofahrräder sind ein wichtiger Teil der Mobilität von heute und morgen. Wir möchten E-Bikes als Alternative zum PKW in den öffentlichen Alltag integrieren und freuen uns, dass Raesfeld uns auf diesem Weg begleitet.“

Die Bereitstellung der E-Bikes ermöglichte innogy über ein Förderprogramm für kommunale Energiekonzepte (KEK). Mit dem Programm unterstützt innogy Kommunen dabei, ihre Energie- und Klimaschutzziele umzusetzen.

anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen