anzeigen
Restaurant Rhee-Tonai
PITXURA Photobox
Fotografen gesucht
Blues Rhede
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Café Kamps
Rheder Stadtgespräch

Neuer Schlepper an den Bauhof übergeben

neuer-schlepper-an-den-bauhof-uebergeben

41 PS stark, 2.311 Kubikzentimeter Hubraum sowie ein stufenloser Antrieb, dies sind die wichtigsten Daten des neuen Kommunalschleppers R 41 HST der Marke New Holland, der jetzt an den Bauhof der Gemeinde Raesfeld übergeben wurde. Der Universalschlepper ist mit Automatik und Tempomat ausgestattet und als Schmalspurschlepper für die Mitarbeiter des Bauhofs vielseitig einsetzbar: Zum Laubsaugen, zum Schneeräumen und Salz streuen auf Bürgersteigen und Fußwegen und als Transportmittel für die täglich anfallenden Arbeiten beim gemeindlichen Bauhof. Durch zusätzliche Anbauten an der Zapfwelle können bei Bedarf auch Schlegelmulcher, Wildkrautbürste und Mäher zum Einsatz kommen.

Die Anschaffung hatte der Rat der Gemeinde bereits vor rund eineinhalb Jahren beschlossen. Der neue Universalschlepper wurde bestellt und nun ausgeliefert. Er ersetzt einen Fendt-Schlepper, Baujahr 1991, der rund 12.000 Stunden im Einsatz war und daher reparaturanfälliger wird. Außerdem können bei diesem alten Modell die Auspuffgase in die Fahrerkabine eindringen. Der neue New Holland Schlepper verfügt über eine geschlossene, klimatisierte Kabine. Damit werden die Mitarbeiter des Bauhofs vor den Abgasen geschützt und haben mehr Komfort. „Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn man ganze Arbeitstage im Schlepper sitzt“, erklärt Bernhard Kösters vom Bauamt der Gemeinde Raesfeld.

Der ersetzte Fendt-Schlepper wird durch die Gemeinde verkauft. Interessenten können sich bei Bernhard Kösters, Telefon 02865 955 182, melden.

anzeigen
anzeigen
anzeigen