anzeigen
Fotografen gesucht
Restaurant Rhee-Tonai
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Rheder Stadtgespräch
PITXURA Photobox
Café Kamps
Blues Rhede

Endspurt der Janosch-Ausstellung

endspurt-der-janosch-ausstellung

Foto: Janosch film & medien AG

Nur noch bis zum 15. Mai 2016 ist die Ausstellung „LACH DOCH MAL!“ mit Zeichnungen und Grafiken von Janosch im Medizin- und Apothekenmuseum Rhede zu sehen. Bis dahin freut sich das Museum auf alle Kinder, Erwachsene, Kunstinteressierten oder einfach nur Neugierige die herzlich willkommen sind.

Beim Thema Janosch erinnern sich die meisten an seine Kinderbücher und da im speziellen an „Oh wie schön ist Panama“. Die Ausstellung in Rhede bringt den Besuchern aber einen weitaus vielseitigeren, etwas „anderen“ Janosch näher. Der Künstler überrascht die Ausstellungsbesucher mit Bildern die die meisten nicht von Janosch vermuten. „Ich erlebe immer wieder die positiven Reaktionen der Besucher während den Führungen“ verrät der Galerist Peter Koenen. Die Themenbandbreite von Janosch ist groß und nicht nur die manchmal etwas frivolen Bilder laden zum Schmunzeln ein. „Ich vermute das einige Kunstinteressierte es noch nicht in die Ausstellung gewagt haben, weil Sie ausschließlich eine Ausstellung für Kinder dahinter vermuten“ erklärt Daniel Ehlting vom Stadtmarketing Rhede. Dabei richtet sich die Ausstellung bewusst nicht nur an Kinder.

Der Künstler und Kinderbuchautor Janosch hat in seinen Geschichten und Bildern sympathische Charaktere geschaffen. Durch seinen typischen Stil sind seine Radierungen und Aquarelle unverwechselbar. In seinen grafischen Arbeiten spielt Janosch mit den Elementen der Sprache in Form von Gedanken, Sprüchen und Konversationen. Neben Auszeichnungen wie dem Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt der Künstler auch das Bundesverdienstkreuz für sein künstlerisches Schaffen. Der Künstler lebt heute auf Teneriffa und wurde am 11. März 85 Jahre alt.

Das Medizin- und Apothekenmuseum ist Dienstag bis Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt während des Austellungszeitraums 3,00 EUR, ermäßigt 1,50 EUR.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen