anzeigen
Fotografen gesucht
PITXURA Photobox
Café Kamps
Restaurant Rhee-Tonai
Blues Rhede
Rheder Stadtgespräch
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss

Acoustic à la carte: „Soul Session feat. Gregor Hilden“ (UK / DE)

Donnerstag, 28.04.2016, 19:30 Uhr, live im blues in Rhede

acoustic-a-la-carte-soul-session-feat-gregor-hilden

Eigene Soul-, Blues- und Funk-Kompositionen stehen hauptsächlich auf dem Programm. In sehr intimer Atmosphäre interpretieren die beiden Künstler auch bekannte Songs aus diesen Genres. Wechselnde, hochkarätige Gastmusiker machen das Programm einzigartig und geben dem Live-Set von Soul Session immer das besondere etwas.

Paul Jobson als Initiator und Musical Director in diesem Projekt, treibt den Sound durch sein erstklassiges Keyboard spiel mächtig voran. Mit seiner Stimmbandbreite unterstützt er Tina im Gesang und wird auch selbst ein paar schätze zum Besten geben.

Diesmal mit auf der Bühne: Gregor Hilden, dessen gitarren-spiel nicht auf Attribute wie „besser“, „schneller“ oder „spektakulärer“ angewiesen ist, sondern vielmehr überzeugt es durch einen gefühlvollen, dynamischen, anspruchsvollen Stil, der nicht durch schubladen-denken gekennzeichnet ist, sondern höchst individuelle Noten besitzt.

In den vergangenen Jahren spielte Gregor Hilden unzählige Tourneen und Konzerte mit den unterschiedlichsten Größen der Musikindustrie, wie US-Sängerin Harriet Lewis, Snowy White (GB), Sydney Youngblood, Johnny Rogers oder etwa Richie Arndt, Thomas Blug, Timo Gross und Henrik Freischlader.

Mit insgesamt 14 Alben und einer Live-DVD, die bereits unter seinem Namen erschienen sind, ist Gregor Hilden ein sehr authentischer und äußerst versierter Ausnahme – Gitarrist der sich auch international einen Namen gemacht hat.

Gitarrenfreaks werden überdies Freude an dem verwendeten Equipment haben:
Verschiedene Vintage Gitarren kamen zum Einsatz wie auch ein begehrter Dumble- und Fender Amps.
In gemütlicher Atmosphäre werden im Rahmen der Konzertreihe „Acoustic à la carte“ zudem kulinarische Kleinigkeiten gereicht.

Da das Platzangebot begrenzt ist empfehlen wir eine rechtzeitige Anmeldung im blues gegen Barzahlung. Der Anmeldeschluss – vorausgesetzt es gibt noch Karten – ist einen Tag vor dem Konzert.

15,00 EUR inkl. Appetithäppchen. Start 19.30 Uhr, Einlass ab 19:00 uhr.

 

Ort des Geschehens

KONZERTREIHE „ACOUSTIC Á LA CARTE“

die beliebte konzertreihe acoustic á la carte geht auch ohne den akku weiter.

erstklassige livemusik auf der galerie mit wechselnden künstlern. in gemütlicher atmosphäre werden zudem kulinarische kleinigkeiten gereicht.

do 28.04.2016 soul sessions feat. gregor hilden (uk / de)
eigene soul, blues und funk kompositionen stehen auf dem programm. in sehr intimer atmosphäre interpretieren die beiden künstler auch bekannte songs aus diesen genres. wechselnde, hochkarätige gastmusiker machen das programm einzigartig und geben der live set von soul sessions immer das besondere etwas. paul jobson als initiator und musical director in diesem projekt, treibt den sound durch sein erstklassiges keyboard spiel mächtig voran. mit seiner stimmbandbreite unterstützt er tina im gesang und wird auch selbst ein paar schätze zum besten geben.

do 22.09.2016 northern skin
blonde haare, blaue augen, heller teint – all das beschreibt die junge singer-songwriterin aus hamburg, die einst hinaus in die welt zog, um sich vom leben inspirieren zu lassen. songs, gespickt mit farbenreichen akkorden, kleinen, im kopf hängen bleibenden melodien, drum-grooves, die mit den songs nicht besser verschmelzen könnten – und das alles mit viel liebe zum detail.

do 17.11.2016 boogieman’s friend
boogieman’s friend pulsierendes piano plus geile gitarre zwei vollblutmusiker spielen, nein, leben die verdammt heiße mojo“- mischung aus blues, boogie woogie und rock’n roll: tastenakrobat mr. speedfinger atze adlung, ein weltmeister an den tasten, und rockin’ gitarrist mr. matscher köhler, die schon seit vielen jahren durch die club’s, honky tonks und vip-locations europas und amerikas touren, machen jedes konzert zu einem einmaligen erlebnis. beide waren schon mehrfach offizielle teilnehmer beim french quarter festival in new orleans/louisiana, dem größten jazzfestival in den südstaaten der usa. für schäden an zuckenden und mitstampfenden körperteilen und für zerklatschte handflächen wird keine haftung übernommen! hot, hotter, zum abhotten (falls sie den begriff noch kennen).

15,00 € inkl. Appetithäppchen. start 19.30 uhr, einlass ab 19:00 uhr.

da das platzangebot begrenzt ist empfehlen wir eine rechtzeitige anmeldung im blues gegen barzahlung. der anmeldeschluss – vorausgesetzt es gibt noch karten – ist einen tag vor dem konzert.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen