anzeigen
Café Kamps
PITXURA Photobox
Rheder Stadtgespräch
Fotografen gesucht
Schmetterling Reisebüro Marlis Buss
Restaurant Rhee-Tonai
Blues Rhede

21. Rheder Weinfest

Foto: Stadt Rhede

Foto: Stadt Rhede

Von Freitag, 18. – Sonntag, 20. Juli dreht sich in der Rheder Innenstadt wieder alles rund um das Thema Wein. Die Winzergemeinschaft, die VWG Rhede und das Stadtmarketing Rhede laden herzlich zu deutschen Qualitätsweinen sowie kulinarischen Köstlichkeiten wie Flammkuchen ein. Rund um den Kinderbrunnen an der St. Gudula-Kirche entsteht für drei Tage ein kleines Weindorf aus dem fünf ausgesuchte Weingüter aus Rheinland-Pfalz -eingebettet in die Kulisse der historischen Innenstadt- ihre edlen Tropfen ausschenken.

Nach dem Motto „mit allen Sinnen genießen“ können sich die Besucher schon jetzt auf abwechslungsreiche Livemusik freuen: Freitagabend spielt die Band „Jaxman“ Pop- und Rocksongs sowie Soul- und Jazznummern in feinstem Akustiksound. Traditionell steht das Bühnenprogramm am Samstagabend im Zeichen der Blasmusik. „Die lustigen Egerländer“ aus Rhede sind ein Garant für Stimmung, der sich keiner entziehen kann.

Nach dem großen Erfolg der Premiere im letzten Jahr ernennt der Rheder Carnevals Club am Samstag ab 19.30 Uhr erneut die „Rheder Weinkönigin“. Somit kann die amtierende Weinkönigin Larissa Nießing I. den Freitagabend noch in vollen Zügen genießen, bevor Sie die Krone am Samstag an ihre Nachfolgerin übergeben wird.

Am Sonntag betreten die „Fifty Fifties“ die Weinfestbühne. Das Quartett zelebriert die Musik der 50er Jahre mit Witz und Leidenschaft. Stilecht gekleidet spielen und singen sie bekannte Perlen des deutschen Schlagers aus der Zeit des „Deutschen Wirtschaftswunders“. Zusätzlich bereichern am Sonntag Künstlerinnen und Künstler des Hamaland Kunstkreises mit einer Live-Malaktion das bunte Treiben rund um den Kinderbrunnen.

Noch ein Tipp: Diejenigen, die sich einmal ausgiebig zum Thema Wein beraten lassen möchten, sollten den Sonntag hierfür wählen. Hier nehmen sich die Winzer gerne Zeit, für ausführliche Gespräche zu ihren Weinerzeugnissen. Zusammen mit einer kleinen Probieraktion kann dann jeder Besucher seine persönliche Geschmacksrichtung finden.

Verbinden Sie einen Besuch auf dem Weinfest mit einem kleinen Abstecher in die Biergärten der geöffneten Cafés, Kneipen und Restaurants. Die verschiedenen Restaurants der Innenstadt ergänzen das kulinarische Angebot und das Parken in der Innenstadt ist wie immer kostenlos. Das Weindorf ist Freitag von 17.00 – 24.00 Uhr – offizielle Eröffnung ist um 19 Uhr sowie Samstag von 17.00 – 24.00 Uhr und am Sonntag von 12.00 -20.00 Uhr geöffnet.

Anlässlich des Weinfestes erinnert die Stadt Rhede wieder an die Aktion „Korken für Kork“. Mit dieser Aktion unterstützt Rhede ein Behindertenwerk in Kork, dort werden die gesammelten Korken zur Herstellung von Dämmmaterialien weiterverarbeitet. Abgeben können Sie die Korken am Wertstoffhof in Rhede am Kottland 8 oder am Schadstoffmobil.

anzeige
anzeigen
z. Zt. kein Eintrag vorhanden
anzeigen
anzeigen